zum Inhalt

Aktuelle Mitteilungen
der lise GmbH

Girls’ & Boys’Day: Coden – reine Männersache? Nicht bei der lise GmbH!

Wir haben genug von den ganzen Klischees. Mädchen haben keine Ahnung von Technik? Mathematik versteht doch eh keine Frau? Nicht mit uns! Am 26. April zeigte die lise GmbH neun Mädchen und drei Jungen, dass das Entwickeln von Software keine reine Männersache ist.

Im Rahmen des Girls’ & Boys’ Days stand der Donnerstag im Zeichen der Zukunft. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, jungen Menschen den Beruf der Software-Entwicklerin/des Software-Entwicklers näher zu bringen und junge Talente zu fördern. Dabei macht Talent keinen Halt vor dem Geschlecht. Ganz gleich, ob Mädchen oder Junge – jeder kann 1en und 0en im Blut haben!

Das war unser Tag:

1) Das sind wir!

Zu Beginn des Tages haben wir uns alle kennengelernt. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler sich nicht nur untereinander bekannt gemacht, sondern auch die lise GmbH hat sich vorgestellt. Daniel Schwarz, unser Geschäftsführer, hat es sich nicht nehmen lassen, die Mädchen und Jungen Willkommen zu heißen und die Kernwerte der lise GmbH zu erklären. Wer sind wir? Was machen wir? Wofür stehen wir? Und, wie wird man eigentlich Software-Entwickler – wichtige Fragen, auf die es am Vormittag Antworten gab.

2) Die Coding Rallye

Wir haben uns gedacht: Warum sollten die Schülerinnen und Schüler beim Entwickeln nur zugucken, wenn sie es sofort selbst ausprobieren können? Leidenschaft zum Programmieren entwickelt man schließlich nur, wenn man es auch selber macht.

Deswegen konnten die Schülerinnen und Schüler in unserer Coding Ralley selbst herausfinden, was es bedeutet, Software zu programmieren. An insgesamt sechs Stationen wurde in Zweier-Teams eine kleine Konsolenanwendung entwickelt. Alle 15 Minuten wurde die Station gewechselt. Von jeweils einem anderen Entwickler der lise GmbH gab es an der jeweiligen Station Hilfestellung bei der Weiterentwicklung der Konsolenanwendung.

3) AntMe!

Nach dem Mittagessen ging es wieder an die Tastatur – wie richtige Software-Entwickler eben. In Zweier-Teams wurden Ameisen zum Leben erweckt, für deren Nahrung gesorgt und gegen böse Wanzen gekämpft – natürlich alles nur virtuell!  

Dabei wurde getreu der führenden Programmiersprache bei der lise GmbH in C# entwickelt und mit Visual Studio eine Entwicklungsumgebung genutzt, die auch in der Softwareindustrie eingesetzt wird. Diesmal waren die Schülerinnen und Schüler auf sich alleine gestellt. Mit einer Anleitung mussten sie sich den richtigen Code erarbeiten. Bei Fragen standen wir aber natürlich tatkräftig zur Seite.

 

So haben wir zusammen einen spannenden Tag im Zeichen der IT verbracht. Gemeinsam tauchten wir mit viel Spaß in die Welt der Programmierung ein. Die Schülerinnen und Schüler nahmen wissbegierig und neugierig die neuen Erfahrungen auf und probierten gleichzeitig ihr Können an der Tastatur aus. Ganz gleich, ob Mädchen oder Junge – „Ich kann das nicht“ gab’s nicht.

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Anmeldung
* Dieses Formular speichert Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Informationen in unseren Datenschutzbestimmungen.