zum Inhalt

Unsere Referenz
DruckDiscount24.de

Häuser KG – DruckDiscount24.de und Co.: Wie Flyer fliegen lernen!

Die Situation

Die Häuser KG ist eine 1922 gegründete Druckerei mit langer Tradition, die unter anderem mit mehreren Online-Druckportalen die Chancen der Digitalisierung erfolgreich umsetzt. Aus dem ehemals kleinen Familienbetrieb ist ein Unternehmen mit 200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 26 Millionen Euro entstanden. Somit war die Häuser KG 2016 die größte Druckerei in NRW.

Für DruckDiscount24.de und mehrere Sub-Shops von Drittanbietern betreuen die Software-Experten der lise GmbH die Webshops und das interne Auftragsverwaltungssystem. Dies übernahm die lise GmbH vom ehemaligen Dienstleister und führte einen Relaunch durch. Dabei setzt das lise Team auf agile Projektmanagement-Methoden.

Die Lösung

Zu Anfang waren vor allem die vielen unterschiedlichen Wissensinseln und zahlreichen komplexen Prozesse eine Herausforderung, die es in einen effizienten Workflow zu integrieren gilt. Abgebildet werden alle nötigen Arbeitsprozesse, die eine Online-Druckerei anbietet: von der Auftragsvergabe über die Druckplatte bis zum Versand. Das bestehende System wird stetig weiterentwickelt und verbessert.

Um die fortlaufenden Optimierungen zu managen und auf die flexiblen Marktbedürfnisse zu reagieren, arbeitet das lise Team mit einem agilen Projektmanagement-Ansatz. Dieser bildet einen Rahmen, in dem das Produkt optimal weiterentwickelt wird.

Die Planung findet in Drei-Wochen-Sprints statt. Im Product-Backlog liegen die kompletten Projektanforderungen und im Sprint-Backlog werden die für die nächsten drei Wochen festgehalten. Außerdem werden die Anforderungen mit dem Scrum-Board strukturiert. Täglich findet ein 15-minütiges Daily Scrum statt, um den Status im Team abzugleichen. Im wöchentlichen Team-Meeting stehen Konzeptions- und Teamthemen im Zentrum und es findet ein Backlog Refinement statt. Außerdem werden mithilfe der Schätz-Poker-Methode die Product Backlog Items in T-Shirt-Größen (S, M, L, XL, XXL) nach Aufwand bewertet. Nach jedem Sprint führt das Team gemeinsam eine Retrospektive durch, die eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse und der Arbeit zum Ziel hat. Zum Sprintabschluss wird im Sprint Review gemeinsam mit dem Kunden besprochen, was in den letzten drei Wochen passiert ist und im Sprint Planning der Sprint-Backlog für die nächste Iteration geplant.

Jeder Sprint mündet schließlich in einem Release der neu erstellten Software-Version. Dabei wird auf den Ansatz von Continuous Delivery gesetzt, sodass sowohl das Testen der Software nach jeder Code-Änderung sowie das Veröffentlichen in Test- und Abnahmeumgebungen automatisiert erfolgt. Nach erfolgreichem Test, bestandenem Code Review und gelungener Kundenabnahme werden alle umgesetzten Features zum Sprint-Abschluss als neue Software-Version auf Knopfdruck in die Produktionsumgebung online gestellt.

Die lise GmbH betreut die Häuser KG mit sieben Mitarbeitern rund um die Uhr.

Das Ergebnis

Die Online-Druckereien der Häuser KG werden vor allem durch den Einsatz agiler Projektmanagement-Methoden ständig verbessert. Zudem erhöhte der Umzug des Systems vom lokalen Rechenzentrum in die Azure Cloud die Skalierbarkeit und Flexibilität erheblich. Durch die standardisierten und sich immer weiter entwickelnden Prozesse läuft die Anwendungen stabiler und mit weniger Fehlern. Mit dem proaktiven und kreativen Projektmanagement ermöglicht lise dem Kunden die notwendige Flexibilität, um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein.

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Anmeldung
* Dieses Formular speichert Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Informationen in unseren Datenschutzbestimmungen.